Air max reduziert

Hier gibt es den Adidas Yeezy Boost 350 V2 Black/Red zu kaufen

Mit dem Adidas Yeezy Boost 350 V2 Black/Red steht die neueste Version des Kultsneaker aus der Kooperation von Adidas Originals und Kayne West in den Startlöchern. Der stylishe Treter soll offiziell im Februar in den Handel kommen und ist ein echter Hingucker für Puristen.Der Yeezy Boost 350 V2 bekommt mal wieder ein Update in Form eines neuen Modells. Die Variante Black/Red mit Primeknit setzt auf stylishes Understatement und ist etwas für echte Puristen. Äußerlich besticht der Sneaker durch die klassischen Yeezy-Farben. Während der Upper komplett in Schwarz gehalten ist, wird die düstere Optik mit knallroten „SPLY-350″-Schriftzügen auf der Flanke lässig aufgelockert. Darth Vader hätte seine Freude an dem Schuh…

Yeezy kein bisschen cheesy – Das ist die neue Adidas-Kanye-Koop

Für robusten Style sorgen zudem die außenliegenden Nähte. Die Midsole kommt dagegen im semi-transparenten Look und mit dem altbekannten Heel Tab, das schon bei früheren Yeezy Boost 350 V2 Modellen für begeisterte und kritische Stimmen gesorgt hat. Die ebenfalls schon bekannten V2-Streifen wurden beim neuen Yeezy Boost 350 V2 Black/Red dagegen nahtlos in den Upper integriert, was – anders als bei Vorgängermodellen – für einem besonders cleanen Look sorgt.

Das ist das Releasedatum für den Adidas Yeezy Boost 350 V2 Black/Red

Starschuss für den neuen Adidas Yeezy Boost 350 V2 Black/Red ist der 11. Februar. Diesen Termin sollten sich Sneaker-Fans aus Belgien, China, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden und Italien fett im Kalender markieren. Der Preis für die neuen Kultsneaker wird mit 220 Dollar angegeben.